akzept e.V.

Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik
Aktuelle Meldungen

Das Bündnis Aktionstage Gefängnis veranstaltet Aktionstage Gefängnis vom 01. bis 10. November 2019. Die Auftaktveranstaltung findet am 01.11. in Berlin statt. Die Einladung und das Programm.
siehe auch www.aktionstage-gefaengnis.de

Die Debatte um die Entkriminalisierung wurde kürzlich durch einen Vorschlag der drogenpolitischen Sprecherin von Bündnis90/Die Grünen wieder aktiviert, siehe dazu https://www.akzept.eu/drogenpolitik/ 

Und auch der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter erneuerte kürzlich die Forderung nach einer Entkriminalisierungvon Drogengebrauchern: Artikel

Die DHS hat eine Arbeitshilfe für die Beantragung von GKV-Selbsthilfefördermittel
(Pauschalmittel) nach § 20h SGB V veröffentlicht: ArbeitshilfeSelbsthilfefördermittel

Aktuelle Meldungen

akzept hat seine diesjährigen Auszeichnungen vergeben. Der Robert-Newman-Gedächtnis-Preis 2019 ging an den JES Bundesverband;
den Lifetime Award erhielt Jan-Hendrik Heudtlass. Mehr dazu: https://www.akzept.eu/akzept-auszeichnungen/

Aktuelle Meldungen

Eine traurige Nachricht erreichte uns:
Der Münchner Sozialwissenschaftler Florian Schäffler verstarb im Alter von nur 44 Jahren. Die deutsche Drogenhilfe hat mit ihm einen engagierten Mitstreiter verloren.
Florian Schäffler war ein engagierter Streiter für die Rechte von Drogengebraucher_innen.
2016 machte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) klar: Einem heroinabhängigen Häftling darf nicht grundsätzlich eine Substitutionsbehandlung verweigert werden (Der ‚Fall Wenner‘).
Angestoßen und auf dem jahrelangen Rechtsweg begleitet hatte die Klage der Münchner Sozialwissenschaftler Florian Schäffler, der damit einen wichtigen Meilenstein im Kampf um die Rechte von Menschen in Haft bzw. für das Recht auf Substitution setzte.
Die Trauerseite für Beileidsbekundungen: https://trauer.sueddeutsche.de/mobil/traueranzeige/florian-schaeffler
Ein ausführlicher Nachruf der Deutschen AIDS-Hilfe: https://magazin.hiv/2019/09/23/nachruf_florian_schaeffler/

Aktuelle Meldungen

Die CSU-Politikerin Daniela Ludwig wurde zur neuen Drogenbeauftragten der Bundesregierung ernannt. Frau Ludwig ist seit 2002 Mitglied des Bundestags. Derzeit ist die 44-Jährige, die den Wahlkreis Rosenheim vertritt, verkehrspolitische Sprecherin der Unionsfraktion. Laut Bundesminister Jens Spahn steht Frau Ludwig ‚mitten im Leben‘ https://twitter.com/jensspahn/status/1171118022754471936
Niema Movassat (Drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE) kommentiert die Ernennung: https://taz.de/Drogenbeauftragte-der-Bundesregierung/!5625697/
Die drogenpolitische Sprecherin von Bündnis90/Die Grünen, Kirsten Kappert-Gonther fordert ein Ende der Prohibition: “Ludwig sollte als neue Drogenbeauftragte den Irrweg der Cannabis-Prohibition verlassen, um den Gesundheitsschutz zu stärken und die Kriminalisierung zu beenden”. https://twitter.com/KirstenKappert/status/1171096734895923201
Siehe auch https://hanfverband.de/nachrichten/news/wer-ist-deutschlands-neue-drogenbeauftragte

Zur Begleiterhebung zur Anwendung von Cannabisarzneimitteln in Deutschland liegt eine Zwischenauswertung vor:
https://link.springer.com/article/10.1007%2Fs00103-019-02968-0
Ausführlichere Informationen siehe https://www.akzept.eu/hr_substanzen/Cannabis

Ein aktuelles Interview der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen mit Heino Stöver zur Legalisierung: Interview

Die Debatte um das Harm Reduction Potenzial von E-Zigaretten nimmt Fahrt auf: Der Tagesspiegel Berlin und: Der Spiegel  

Eine Initiative drogenpolitischer Organisationen in Deutschland hat unter der Federführug von LEAP Deutschland ( https://leap-deutschland.de ) hat Vorstellungen zur Aufgabe eines/einer Drogenbeauftragten und einen Personalvorschlag gemacht: https://leap-deutschland.de/die-drogenpolitischen-organisationen-empfehlen-burkhard-blienert/

International wird der 31. August schon lange als Overdose Awareness Day begangen. Nun wird der Aktionstag unter dem Titel Überdosierung kann jeden betreffen erstmals auch in Deutschland bundesweit stattfinden. Ein Bündnis aus Deutscher Aidshilfe, dem JES Bundesverband und akzept sowie Freiraum Hamburg, VISION und der Aidshilfe Frankfurt lädt alle Einrichtungen zu Aktionen ein: August31Anschreiben.pdf

Das Handbuch Hepatitis C und Drogengebrauch steht in einer völlig überarbeiteten Version zum Download zur Verfügung:
https://hepatitis-aktion.de  Hier sind die einzelenen Kapitel separat lesbar und das Handbuch als Ganzes.

akzept hat am 11.04.2019 turnusmässig einen neuen Vorstand gewählt.
mehr lesen…

Die 5. Nationale Substitutionskonferenz (NaSuKo) fand am 27.09.2019 in Berlin statt.
Sie hatte eine erfreuliche hohe Beteiligung und fand sehr positive Beurteilung durch die TeilnehmerInnen.
In Kürze werden die Vorträge hier abrufbar sein.

Die Planungen für die 11. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft haben begonnen, sie wird vom 16.09. bis 18.09.2020 in Berlin stattfinden. Den Call for abstracts finden Sie hier: https://www.akzept.eu/akzept-kooperationen/

Die 10. Europäische Konferenz zur Gesundheitsförderung in Haft fand mit sehr guter Beteiligung vom 20. bis 22.März in Bonn statt. Die Vörträge sind in Kürze von https://gesundinhaft.eu/konferenzen/ abrufbar.
Zum vierten Mal wurde der Johannes-Feest-Preis für herausragenden Leistungen um die Gesundheitsförderung in Haft verliehen. Der Preisträger der 10. Konferenz war der Mitbegründer der Konferenz,
Prof. Dr. Heino Stöver: https://www.frankfurt-university.de/de/news/nachrichten-der-startseite/?tx_news_pi1%5Bnews%5D=1839&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cb8e36ec35164ddd448ec8033414b819
Die Laudatio ist ebenfalls abrufbar von https://gesundinhaft.eu/konferenzen/