akzept e.V.

Bundesverband für akzeptierende Drogenarbeit und humane Drogenpolitik

Archiv

Veranstaltungen in 2019

Am Mittwoch, den 08.01.2020 fand von 14:30 – 18:30 im Kreishaus Unna die Arbeitstagung ‚Teilhabe drogenabhängiger Menschen im Kreis Unna‘ statt. Das Programm

Vom Schaden der Prohibition ist  Titel einer Tagung des Schildower Kreises am 08. November von 11:00 bis 17:00 in der Goethe Universität. Programm und Anmeldung: FachtagungE-ZigaretteISFF2019

Die 58. DHS Fachkonferenz SUCHT vom 09.-11.10.19 in Augsburghat das Motto Suchthilfe Digital : Suchthilfe Digital

25 Jahre Drogeninfostände in Berliner Clubs – Dazu gab es am 4.11.2019 im Badehaus Berlin TuneUp Session: http://blogs.taz.de/drogerie/2019/10/21/25-jahre-drogeninfostaende-in-berliner-clubs/

E-Zigaretten und ihre Bedeutung für Rauschentwöhnung/-reduktion und Public Health
am 10. Oktober in der Frankfurt University of Applied Sciences.
Programm und Anmeldung: FachtagungE-ZigaretteISFF2019

 

ARCHIV – Veranstaltungen in 2020/2021

Am 14.10.2021 von 13:30 bis 16:00 bot die Bayerische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen München ein Online-Seminar „Basisschulung: Grundlagen der Glücksspielsucht „ über die Online-Plattform Zoom an. Grundlegendes Wissen zum Thema Glücksspielsucht und erste Informationen zum neuen Glücksspielstaatsvertrag sind Themen. Weitere Informationen:
https://www.bas-muenchen.de/home.html

Die 60. DHS Fachkonferenz SUCHT fand vom 25.-27. Oktober 2021 in Potsdam statt. Unter dem Titel „Raus aus der Krise – Sucht in Veränderung?!“ thematisiert die 60. DHS Fachkonferenz SUCHT Wege aus der Krise und Perspektiven für die Zukunft: https://event-punks.com/dhs-fachkonferenz-sucht-2021

Die 4. Fachkonferenz „Tobacco Harm Reduction – Diversifikation der Rauchentwöhnungsstrategien“ (hybrid) fand am 13.10.2021 in Frankfurt/Main statt. Das Programm: https://www.frankfurt-university.de/de/hochschule/fachbereich-4-soziale-arbeit-gesundheit/forschung-am-fb-4/forschungsinstitute/institut-fuer-suchtforschung-isff/veranstaltungen-des-isff/4-e-zigaretten-konferenz/

Der Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit  (AKS) – Berlin veranstaltet am 24.03. 2021 einen Fachtag zum Bundesteilhabegesetz (BTHG):  https://www.ash-berlin.eu/hochschule/presse-und-newsroom/veranstaltungen/news/bundesteilhabegesetz-bthg-und-soziale-arbeit-wie-kann-teilhabe-moeglich-werden/

Die Österreichische Gesellschaft für arzneimittelgestützte Behandlung von Suchtkrankheit – ÖGABS lädt ein zum
23. SUBSTITUTIONS-FORUM – PLATTFORM FÜR DROGEN-THERAPIE am 17. und 18. APRIL 2021.
DieTagung wird als Online-Veranstaltung stattfinden https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2021/03/Subforum21_Vorprogramm-online.pdf
oder: https://registration.maw.co.at/subforum21

Der Fachtag „Sucht im Alter“ findet als Hybridveranstaltung am 03. Mai 2021 von 8:45 Uhr bis 14:00 Uhr in Nürnberg statt.
Er  stellt die therapeutische Perspektive, den Ansatz der Selbsthilfe und die altersspezifische qualifizierte Akutbehandlung in den Fokus:https://sozialatlas.bezirk-mittelfranken.de/veranstaltungen-1?tx_mlevents_pi%5Baction%5D=list&tx_mlevents_pi%5Bcontroller%5D=Event&tx_mlevents_pi%5BcurentMonth%5D=1619827200&cHash=e4fef194cdd73be0c4d84f21c66b1071

Die DHS Sucht-Selbsthilfe Konferenz „Selbsthilfe dieses Mal digital“ findet vom 28.-29. Mai 2021 als Onlineveranstaltung statt.
Anmeldungen sind voraussichtlich ab dem 01. April 2021 möglich: https://www.dhs.de/

Der Gemeinsame Suchtkongress „Zusammenhalten und zusammen gestalten“ des Bundesverbands für stationäre Suchtkrankenhilfe e.V. (buss) und des Fachverbands Sucht e.V. (FVS) findet vom 23.-25. Juni 2021 als Hybridveranstaltung in Münster statt: www.dersuchtkongress.de

prisma gGmbH Fachstelle Sucht und Suchtprävention, Hannover, lädt ein zu einem digitalen Fachtag „Kontrollierter Konsum – ein fehlendes Puzzlestück in der Suchthilfe?“ am Freitag, den 18.06.2021 von 9 Uhr bis 14 Uhr ein. Weitere Informationen dazu auf https://www.prismahannover.de/seminare/digitaler-fachtag/

Die 6. Nationale Substitutionskonferenz hat am 16.12.2020 online als ZOOM Konferenz staftgefunden. Den Mitschnitt finden Sie hier: https://www.akzept.eu/nasuko6/
Das Programm wurde dem neuen Format angepasst. Weitere Informationen und auch die Beiträge sind abgelegt auf https://www.akzept.eu/akzept-konferenzen-und-fachtage/
Die Dokumentation

Die  Online-Infoveranstaltung des berufsbegleitenden Master-Studiengangs Suchttherapie und Sozialmanagement in der Suchthilfe (SuMa) fandam 19.01.2021 zw. 16:00 und 17:00 Uhr via zoom statt: 16:00 – ca. 16:30: Präsentation der Studieninhalte und der Rahmenbedingungen durch Prof. Dr. Heino Stöver,16:30: offene Fragerunde. https://www.kompetenzcampus.de/master-studiengaenge/suchttherapie-und-sozialmanagement-in-der-suchthilfe/informationstermin

Ansichten wechseln – 7. Merseburger Tagung der systemischen Sozialarbeit
27. November 2020 – Hochschule Merseburg
in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Systemische Soziale Arbeit (DGSSA)
und dem Fachbereich Soziale Arbeit.Medien.Kultur der Hochschule Merseburgwww.ansichten-wechseln.de.

Das Institut für Suchtforschung an der Frankfurt University of Applied Sciences (Prof. D. Heino Stöver) hielt die 3. Fachtagung:
„E-Zigaretten: Was wir wissen, müssen“ am 15. Oktober 2020 in Frankfurt/M. – Frankfurt University of Applied Sciences ab. Weitere Informationen zu den Beiträgen in Kürze hier  oder auf www.frankfurt-university.de/isff

Zum Aktions- und Gedenktag für verstorbene DrogengebraucherInnen am 21. Juli gibt es jetzt eine eigene Website, auf die Beiträge gestellt werden können:  https://www.aidshilfe.de/gedenktag
Und die Gedenkseite des JES Bundesverbandes: www.gedenktag21Juli.de
Und auch zum 21. Juli hier ein Video, den Eltern und die Leiterin der DROBS Wuppertal Ina Rath im Kloster Drübeck erstellt haben:
https://cloud.drobs-wtal.net/index.php/s/ZGtaESjnHMQpgy8

Das Australische Netzwerk International Network on Hepatitis in Substance Users (INHSU) bot in fünf deutschen Städten Workshops an: Hepatitis C in Primary Care and Drug and Alcohol Settings: Ab März 2020  in Berlin, Essen, Frankfurt, Hamburg und München; die Teilnahme war kostenlos. Die Einladungen für die einzelnen Städte: https://hepatitis-aktion.de/fachtage/

Der Drogenverein Mannheim und die Abendakademie Mannheim luden ein zu einer Veranstaltung am 26.06.2020, dem internationalen Tag gegen Drogenmissbrauch.  Die Veranstaltung am 26.06.2020 von 17.30 – 19.30 Uhr in der Abendakademie Mannheim kann kostenfrei besucht werden und wird live im Internet übertragen: https://www.facebook.com/Abendakademie/ Ankündigungstrailer finden Sie unter https://www.facebook.com/events/1052022811836488/
siehe auch: https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2020/06/Mannheim26062929.pdf

Das Institut für Suchtforschung (ISFF) an der Frankfurt University of Applied Sciences lädt ein zur Teilnahme an dem Online-Symposium „Zwischenbilanz E-Zigarette: Was wir wissen, müssen“. Referent*innen sind u.a. Dr. Ute Mons (Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg, Dr. med. Thomas Hering (Facharzt für Pneumologie, Allergologie und Schlafmedizin, Berlin),  Prof. Dr. med. Martin Storck (Klinik für Gefäß- und Thoraxchirurgie am Städtischen Klinikum, Karlsruhe). Das Webinar findet statt am 27.Mai.2020 von 09:00 bis 13:00 Uhr AM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien. Das Online-Symposium findet über das Webinarsystem Zoom sowie einen Youtube Livestream statt. Das Programm und Details auch hier: http://www.frankfurt-university.de/symposium-ezigaretten

Die Jahrestagung der NLS am 19. März 2020 in Hannover hatte das Motto: Sucht geht alle an! Eine gesellschaftliche Querschnittsaufgabe. Weitere Informationen: www.nls-online.de

Das Bündnis Aktionstage Gefängnis veranstaltete Aktionstage Gefängnis vom 01. bis 10. November 2019.
siehe auch www.aktionstage-gefaengnis.de

Am 09. März 2020 fand im Kursaal Bad Cannstatt, Stuttgartdie erste Veranstaltung einer neuen Rehe statt: Klinische Innovation in der Suchtmedizin. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen: Klinik für Suchtmedizin und Abhängiges Verhalten, Frau Viviana Maringola, 0711 278 22245, v.maringola@klinikum-stuttgart.de

Vom 31.Januar bis 2. Februar 2020 fand in der Ev. Akademie Tutzing in Kooperation mit der Hochschule Darmstadt
die Fachveranstaltung IM RauschSucht und Süchte in ihrer ambivalenten Auswirkung auf das gesellschaftliche Leben
statt. Die Referenten kamen zahlreich auch aus der Politik (Volker Beck u.a.): DieEinladung https://www.akzept.eu/wp-content/uploads/2020/01/ImRausch2020web.pdf

Das 12. Ostdeutsche Symposium fand unter dem Titel “Sucht im Alter” am Donnerstag, 23. Januar 2020
14 – 18 Uhr in Halle statt: Diakoniekrankenhaus, Diakoniewerk Halle, Mutterhaussaal, Lafontainestraße 15, 06114 Halle (Saale). Weitere Informationen und Programm siehe auch www.suchtmed-ost.de

Eine Initiative drogenpolitischer Organisationen in Deutschland unter der Federführug von LEAP Deutschland ( https://leap-deutschland.de ) hat Vorstellungen zur Aufgabe eines/einer Drogenbeauftragten und einen Personalvorschlag gemacht: https://leap-deutschland.de/die-drogenpolitischen-organisationen-empfehlen-burkhard-blienert/

 

Text

Text